Fußball Uefa-Cup
Nürnberg: Freie Plätze im ausverkauften Stadion

Aus Angst vor Ausschreitungen werden beim Uefa-Cup-Heimspiel der Nürnberger gegen Everton am Donnerstag (21.05 Uhr/live im DSF) einige hundert Plätze frei bleiben. Laut Uefa handelt es sich um ein Spiel mit hohem Risiko.

Im Nürnberger Stadion wird es trotz des ausverkauften Uefa-Cup-Heimspiels der "Clubberer" gegen den FC Everton am Donnerstagabend (21.05 Uhr/live im DSF) einige leere Ränge geben. Aus Angst vor Krawallen sollen mehrere hundert Plätze frei bleiben.

Die Uefa hatte das Duell zwischen dem 1. FCN und dem englischen Premier-League-Klub als Spiel mit hohem Risiko eingestuft. Nachdem einige hundert Tickets aus Nürnberg direkt an Fans des FC Everton verkauft worden waren, mussten diese auf Anordnung der Uefa wieder storniert werden. Die englischen Anhänger hätten in den Zuschauerblöcken der FCN-Fans gesessen.

Knapp 3 000 der erwarteten 47 000 Zuschauer kommen aus Everton. Nach Angaben des englischen Vereins hätte man fünfmal soviele Karten verkaufen können. "Aber wir werden es nie befürworten, dass unsere Anhänger Karten über den gastgebenden Verein kaufen. Da gibt es entsprechende Bestimmungen. Dies wurde den Fans auch mitgeteilt, deshalb können die Karten für das Spiel am Donnerstag nicht genutzt werden", sagte Everton-Sprecher Ian Ross.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%