Fußball Uefa-Cup
Nürnberger Trio angeschlagen

Vor dem Erstrundenspiel des 1. FC Nürnberg im Uefa-Cup am Donnerstag (20.45 Uhr/live im ZDF) gegen Rapid Bukarest steht hinter dem Einsatz von Peer Kluge, Joshua Kennedy und Iwan Saenko ein Fragezeichen.

Drei angeschlagene Spieler drohen beim Erstrundenspiel des 1. FC Nürnberg im Uefa-Cup am Donnerstag (20.45 Uhr/live im ZDF) gegen Rapid Bukarest auszufallen. Der Einsatz von Peer Kluge und Joshua Kennedy ist jeweils wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel fraglich. Der Russe Iwan Sajenko laboriert nach wie vor an einer Kapselverletzung im Sprunggelenk. Das Trio konnte nur Lauftraining absolvieren.

Kapitän Tomas Galasek steht dem FCN-Coach dagegen wieder voll zur Verfügung. Der tschechische Nationalspieler war am Samstag gegen Hannover nur zu einem Kurzeinsatz gekommen, nachdem er mit Adduktorenproblemen von der Nationalmannschaft zurückgekehrt war. Definitiv muss der Club bei seinem ersten Europacup-Auftritt seit 19 Jahren auf Robert Vittek (Knie-Operation) und Lars Jacobsen verzichten. Der Däne absolviert wegen Leistenproblemen ein Rehaprogramm.

Nikl verlässt Club in Richtung Prag

Gar nicht mehr steht dem FCN künftig Marek Nikl zur Verfügung. Nach neun Jahren in Nürnberg wechselt der Abwehrspieler mit sofortiger Wirkung zum tschechischen Erstligisten Bohemians Prag. Von dort war er 1998 auch zum neunmaligen deutschen Meister gewechselt. Der 31-Jährige unterschrieb in Prag einen Drei-Jahres-Vertrag und ist ablösefrei.

Sein letztes Pflichtspiel für die Profis war das DFB-Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart. Seit Saisonbeginn spielte Nikl nur noch in der zweiten Mannschaft des 1. FCN in der Oberliga.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%