Fußball Uefa-Cup
Potsdam und Frankfurt vor schweren Aufgaben

Turbine Potsdam und der 1. FFC Frankfurt stehen in den Viertelfinal-Rückspielen des Uefa-Cups vor schweren Aufgaben. Frankfurt muss ein 1:2 gegen Kolbotn IL aufholen, Potsdam gegen Bröndby IF einen Drei-Tore-Rückstand.

Turbine Potsdam und dem 1. FFC Frankfurt droht nach den Hinspiel-Niederlagen das Viertelfinal-Aus im Uefa-Pokal der Frauen. Während die Hessinnen nach dem 1:2 im Hinspiel gegen Norwegens Meister Kolbotn IL am Donnerstag (15.30 Uhr) noch alle Chancen auf den Einzug in das Semifinale haben, hofft der Double-Gewinner aus Potsdam nach dem bitteren 0:3 bei Bröndby IF bereits heute (18.00 Uhr) auf Hilfe von oben.

"Alles ist möglich im Fußball, auch wenn wir diesmal gleich mehrere Glücksgötter auf unserer Seite brauchen", erklärte Nationaltorhüterin Nadine Angerer, die mit ihrem Team im vergangenen Jahr erst im Finale Titelverteidiger Frankfurt unterlegen war. Torjägerin Conny Pohlers meinte: "Wir haben noch eine Chance, wenn uns ein frühes Tor gelingt."

Potsdam-Coach Schröder: "Ein schnelles Tor muss her"

Potsdams Trainer Bernd Schröder erinnerte sein Team unter der Woche an das Wunder von Rasunda im vergangenen Jahr. Nach einer 2:3-Heimpleite gegen Djurgarden Stockholm gewann Turbine in Rasunda noch mit 5:2 und zog damit ins Finale ein. "Wir werden nicht noch mal so schlecht und die Däninnen so gut spielen. Ein schnelles Tor muss her", sagte Schröder.

Nur ein Tor aufholen muss Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt am Donnerstag. Trainer Jürgen Tritschoks rechnet im Vergleich zum Hinspiel mit einer deutlichen Leistungssteigerung und ist "sehr optimistisch", dass der FFC seine Chance auf den dritten Uefa-Cup-Titel nach 2002 und 2005 wahrt. Tritschoks muss gegen Kolbotn allerdings weiter auf die verletzten Pia Wunderlich, Sarah Günther und Karolin Thomas verzichten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%