Fußball Uefa-Cup
Remis in Bukarest, Basel und Sevilla siegen

Im Viertelfinal-Hinspiel des Uefa-Cups haben sich Rapid Bukarest und Steaua Bukarest mit 1:1 (1:0)-Unentschieden getrennt. Der FC Basel und der FC Sevilla gewannen indes ihre Heimspiele.

Steaua Bukarest, der FC Basel und der FC Sevilla haben nach dem Viertelfinal-Hinspiel des Uefa-Cups gute Chancen ins Halbfinale einzuziehen. Der ehemalige Europacupsieger Steaua Bukarest konnte sich durch ein 1:1 (1:0)-Unentschieden beim Stadtrivalen Rapid Bukarest eine gute Ausgangsposition erspielen. Banel Nicolita (4.) brachte die Gäste in Führung, Routinier Viorel Moldovan (48.) glich für die Gastgeber, die auf dem Weg ins Viertelfinale die Bundesligisten Hertha BSC Berlin und den Hamburger SV ausgeschaltet hatten, aus.

Der Schweizer Vertreter FC Basel besiegte den FC Middlesbrough durch Tore von Matias Delgado (43.) und David Degen (45.) mit 2:0 (2:0). Die 23 639 Zuschauer sahen in der zweiten Hälfte weitere gute Chancen für die Gastgeber, zu einem weiteren Torerfolg reichte es aber nicht. Middlesbrough hatte zuvor den VfB Stuttgart und im Achtelfinale überraschend den AS Rom aus dem Wettbewerb geworfen.

Sevilla, in der Vorschlussrunde möglicher Gegner des Bundesligisten Schalke 04, behielt unterdessen gegen Zenit St. Petersburg mit 4:1 (1:1) die Oberhand. Javier Saviola (15., 82.), Pep Lluis Marti (53./Elfmeter) und Adriano Correira (90.) schossen den Sieg der Gastgeber heraus. St. Petersburg konnte durch Alexander Kerschakow (45.) zwischenzeitlich ausgleichen und verlor neben der Partie auch Erik Hagen (53.) und Andrej Arschawin (90.) durch Rote Karten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%