Fußball Uefa-Cup
Schalke gegen Palermo wieder mit Lincoln

Im Achtelfinal-Rückspiel des Uefa-Pokals kann der FC Schalke 04 am Donnerstag voraussichtlich wieder auf Spielmacher Lincoln zurückgreifen. Der Brasilianer hat seinen Innenbanddehnung weitgehend auskuriert.

Die Hoffnungen auf den Einzug ins Uefa-Pokal-Viertelfinale beim FC Schalke 04 wachsen. Die "Knappen" planen im Achtelfinal-Rückspiel am Donnerstag (20.30 Uhr/live im ZDF) gegen US Palermo wieder mit Regisseur Lincoln. Der Brasilianer, der wegen einer Innenbanddehnung im linken Knie die Bundesligaspiele bei Hannover 96 (2:1) und gegen Eintracht Frankfurt (2:0) sowie das Hinspiel auf Sizilien (0:1) verpasst hatte, soll gegen die Italiener sein Comeback geben.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass er spielt, ist hoch", sagte Trainer Mirko Slomka nach dem Sonntagspiel gegen Frankfurt: "Ich gehe davon aus, dass er spielen kann." Der Schalker Coach plant gegen Palermo auch mit Abwehrchef Marcelo Bordon. Der Brasilianer war am Sonntag wegen einer Verhärtung im Oberschenkel zur Halbzeit ausgewechselt worden. "Das war eine Vorsichtsmaßnahme", erklärte Slomka.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%