Fußball Uefa-Cup
Schwache Leverkusener vor dem Aus

Bayer Leverkusen hat im Uefa-Pokal einen weiteren Rückschlag erlitten und muss um den Einzug in die Zwischenrunde bangen. Die Werkself kassierte eine unnötige 1:2 (1:1)-Niederlage beim 17-maligen rumänischen Meister Dinamo Bukarest, hat aber das Weiterkommen noch selbst in der Hand.

HB BUKAREST. Die Elf von Trainer Michael Skibbe belegt nun mit nur einem Punkt aus drei Spielen derzeit den letzten Rang der Gruppe B. Dank des gleichzeitigen 2:1-Erfolgs von Besiktas Istanbul über den FC Brügge kann sich der Bundesligist mit einem Heimsieg zum Abschluss der Gruppenphase in zwei Wochen gegen den türkischen Spitzenclub aber noch für die Runde der letzten Teams 32 qualifizieren.

Sergej Barbarez brachte die Leverkusener vor 10 000 Zuschauern im Dinamo-Stadion zunächst in Führung (20.), doch Claudiu Niculescu schaffte mit zwei Treffern (36. und 75.) noch die Wende für die Rumänen, die damit bereits für die Runde der letzten 32 qualifiziert sind. Die Niederlage tat aus deutscher Sicht besonders weh, weil die Rumänen der Bundesliga in der Uefa-Fünf-Jahreswertung dicht auf den Fersen sind.

Leverkusen zu Beginn sehr gefährlich

Bayer verspielte unter den Augen des früheren Managers Reiner Calmund, der auf Einladung des Ex-Leverkuseners Ioan Lupescu vor Ort war, leichtfertig eine bessere Ausgangsposition. Obwohl die Gäste die Partie gut im Griff hatten, brachten sie sich mit unnötigen Gegentreffern selbst um den Lohn der Arbeit.

"Gott sei Dank haben wir immer noch eine Chance, in die nächste Runde zu kommen. In 14 Tagen müssen wir eine unterdurchschnittliche Zwischenrunde zum Happy End bringen", forderte Sportdirektor Rudi Völler nach der Partie. Und ergänzte: "Schade, es sah lange nach einem 1:1 aus, das wäre sicher irgendwie auch verdient gewesen."

Seite 1:

Schwache Leverkusener vor dem Aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%