Fußball Uefa-Cup
Skibbe mit Galatasaray in der Gruppenphase

Michael Skibbe hat mit Galatasary Istanbul durch einen 2:1-Erfolg über Bellinzona die Gruppenphase des Uefa-Cups erreicht. Milan Baros und Yaser trafen für die Türken.

Der deutsche Trainer Michael Skibbe hat mit Galatasaray Istanbul die erste Runde des Uefa-Cups überstanden. Der türkische Meister siegte im Rückspiel gegen den Schweizer Vertreter AC Bellinzona mit 2:1 (1:0), nachdem er bereits das erste Duell 4:3 gewonnen hatte.

Milan Baros (24., Foulelfmeter) und Yaser (85.) erzielten die Treffer für Galatasaray. Gürkan Sermeter war für die Gäste per Foulelfmeter (53.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich erfolgreich.

Mailand ungefährdet weiter

Auch der AC Mailand hat die nächste Runde erreicht. Der ehemalige Champions-League-Sieger gewann beim FC Zürich nach dem 3:1 im Hinspiel durch ein Tor von Andrej Schewtschenko (70.) 1:0 (0: 0).

Kein friedlicher Abend

Währenddessen gab es auch unschöne Szenen auf europäischer Bühne. Die norwegische Polizei nahm vor dem Spiel zwischen Ex-Meister Rosenborg Trondheim und dem dänischen Vertreter Bröndby IF 26 Hooligans aus Kopenhagen fest. Trondheim gewann das Spiel 3:2 und steht nach dem 2:1-Erfolg im Hinspiel in der Gruppenphase.

Auch in Prag hatte die örtliche Polizei zu tun. Vor der Begegnung bei Sparta Prag randalierten in der tschechischen Hauptstadt Anhänger von Dinamo Zagreb. `Die Fans von Zagreb haben die Polizei angegriffen', sagte Polizeisprecherin Iva Knolova. Die Randalierer warfen Flaschen und Steine auf Polizisten. Mehrere Personen wurden verletzt, einige Zagreb-Anhänger wurden vorübergehend festgenommen. Die Kroaten kamen durch ein 3:3 (2:2) nach dem torlosen Unentschieden im ersten Vergleich weiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%