Fußball Uefa
Platini kündigt Finanzkontrollen an

Michel Platini hat die Kontrolle der Finanzen europäischer Klubs angekündigt. Der Uefa-Boss kritisierte unlängst die ausufernden Transfersummen und Spielergehälter.

Die europäischen Klubs müssen sich laut Uefa-Boss Michel Platini in "zwei bis drei Jahren" auf einen strengere Kontrolle der Finanzen seitens der Europäischen Fußball-Union (Uefa) einstellen. "Wir werden Entscheidungen treffen, die in zwei oder drei Jahren durchgesetzt werden. Damit haben die Vereine genug Zeit, sich vorzubereiten", sagte Platini am Rande der Executive-Sitzung in der litauischen Hauptstadt Vilnius.

Der frühere französische Nationalspieler kritisierte in diesem Zusammenhang erneut die ausufernden Transfersummen und Spielergehälter vor allem bei den Top-Vereinen: "Außer dem Champions-League-Sieger FC Barcelona haben alle anderen großen Klubs rote Zahlen geschrieben, einige sogar tiefrote."

Bei einem Treffen mit Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor einer Woche hatte Platini erklärt, dass die strenge Lizenzierungspraxis der Bundesliga als Vorbild für eine angestrebte Lizenzierung zu den Uefa-Wettbewerben Champions League und Europa League herangeführt werden soll.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%