Fußball Uefa
Uefa brummt Guimaraes Geldstrafe auf

Der portugiesische Erstligist Vitoria Guimaraes muss 20 000 Euro Strafe zahlen. Die Uefa verurteilte den Klub wegen schlechten Benehmens dem Schiedsrichtergespann gegenüber.

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat den portugiesischen Erstligisten Vitoria Guimaraes zu 20 000 Euro Geldstrafe verurteilt. Grund ist das schlechte Benehmen der Spieler im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation beim FC Basel, nachdem der Linienrichter beim vermeintlichen Ausgleich kurz vor Schluss Abseits angezeigt hatte. Guimaraes verlor das Spiel 1:2 und verpasste die lukrative Gruppenphase.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%