Fußball Uefa
Uefa nimmt Gibraltar widerwillig auf

Gibraltar ist neues Mitglied in der Uefa. Die europäische Fußball-Union beugte sich damit einer Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofes (CAS), der die Mitgliedschaft gefordert hatte.

Die Europäischen Fußball-Union (Uefa) ist um ein Mitglied reicher: Gibraltar ist am Freitag vom europäischen Verband als provisorisches Mitglied aufgenommen worden. Das Exekutivkomitee der Uefa erklärte, dass es "keine andere Wahl" gehabt habe, nachdem der Internationale Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne im Juli eine Aufnahme der britischen Überseegebietes an der Südspitze Spaniens gefordert hatte. Über eine ordentliche Mitgliedschaft soll jetzt der nächste Uefa-Kongress im Januar 2007 in Düsseldorf entscheiden.

Der Weltverband Fifa hatte zu Beginn der Woche bei seiner Exekutiv-Komitee-Sitzung in Zürich eine Aufnahme Gibraltars erneut abgelehnt. Als Begründung nannte die Fifa, dass Gibraltar nicht die in den Statuten geforderte Voraussetzung erfülle, eine selbstständige Nation zu sein. Spanien ist entschieden gegen eine Aufnahme Gibraltars.

Olsson: "Politisch ist das eine sehr sensible Frage"

Uefa-Generalsekretär Lars-Christer Olsson meinte: "Theoretisch hätten wir nein sagen können. Aber wenn man den CAS als oberste Instanz in sportlichen Fragen anerkennt, wäre es komisch, seinen Entscheidungen nicht zu folgen."

Olsson stellte die Anerkennung Gibraltars aber grundsätzlich in Frage. "Das ist Teil einer viel größeren Geschichte und könnte viele politische Fragen aufwerfen, wie zum Beispiel bei den Basken oder Katalanen in Spanien", meinte Olsson, der hinzufügte, dass dann ja auch einzelne Bundesländer in Deutschland ihren eigenen Status fordern könnten. "Politisch ist das eine sehr sensible Frage. Deshalb wollte die Uefa auch der Fifa-Linie folgen und nur voll anerkannte Staaten als Mitglieder anzuerkennen", sagte Olsson.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%