Fußball Uefa
Uefa-Präsident Platini gegen Video-Beweis

Uefa-Präsident Michel Platini ist gegen den Video-Beweis im Fußball. "Die Regeln besagen, dass der Schiedsrichter auf dem Platz die Entscheidungen fällt", sagte der Franzose.

Uefa-Präsident Michel Platini hat sich am Sonntag erneut gegen den Video-Beweis im Fußball ausgesprochen. "Ich bin immer noch dagegen. Allen, die Technologie im Fußball nicht mögen, sage ich: die Regeln im Fußball besagen, dass der Schiedsrichter auf dem Platz die Entscheidungen fällt und nicht irgendjemand, der in einem Fernseh-Kontrollraum sitzt", sagte der Chef des Europäischen Fußball-Union im französischen Fernsehen.

Platini ist ein Befürworter des neuen Systems mit zwei weiteren Torrichtern. "Das ist eine Evolution, die wir in den letzten 125 Jahren im Schiedsrichterwesen nicht hatten. Ich versuche, eine Entwicklung auf menschliche Art und Weise hinzubekommen", sagte Platini.

Die Uefa forciert den Einsatz der beiden Torrichter. Sowohl in der Champions League, in der Europa League und in den Qualifikationsspielen zur Euro 2012 in Polen und der Ukraine werden die beiden Torrichter vom europäischen Kontinentalverband getestet. Der Weltverband Fifa konnte sich allerdings bislang nicht durchringen, die Torrichter zum weltweit festen Bestandteil des Referee-Teams zu machen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%