Fußball Uefa
Uefa-Studie: Keine Dopingproblematik im Fußball

Im europäischen Fußball besteht keine Dopingproblematik - zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Uefa. Von 2027 Dopingtests im Jahr 2008 waren lediglich zwei Proben positiv.

Nach Angaben einer Uefa-Studie besteht derzeit kein Dopingproblem im europäischen Fußball. Demnach seien von den 2027 Dopingtests, die im Jahr 2008 in Wettbewerben der Europäischen Fußball-Union durchgeführt wurden, lediglich zwei positiv gewesen. Dabei handele es sich laut der Studie, die in der Uefa-Publikation "Medicine matters" veröffentlicht wurde, einmal um ein Vergehen mit Cannabis, das andere Mal war ein Kicker in einer Partie des Uefa-Pokals positiv auf anabole Steroide getestet worden.

Im Uefa-Cup-Qualifikationsspiel zwischen dem bulgarischen Klub Lokomotive Sofia und Borac Cacak (Serbien) war Sofia-Akteur Nikolai Pawlow des Testosteron-Dopings überführt und für zwei Jahre gesperrt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%