Fußball Wahl
Beckham bleibt bestbezahlter Fußballer der Welt

Mit einem Einkommen von 31 Mill. Euro im Jahr ist David Beckham laut France Football, trotz seines Wechsels nach Amerika, weiterhin der bestbezahlte Fußballprofi der Welt.

Auch nach seinem Wechsel in die sportlich eher zweitklassige US-Profiliga MLS ist "glamour boy" David Beckham anscheinend weiterhin der Topverdiener unter den Fußballern weltweit. Laut France Football verdient der englische Superstar in Diensten von Los Angeles Galaxy zusammen mit Werbeeinnahmen insgesamt 31 Mill. Euro jährlich.

Damit führt "Becks" die am Montag veröffentliche Liste der französischen Sporttageszeitung deutlich vor dem Brasilianer Ronaldinho vom FC Barcelona (24,1) und dessem argentinischen Klubkollegen Lionel Messi (23) an. Als einziger deutscher Spieler wird Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack vom FC Chelsea als Siebter mit 13,8 Mill. Euro geführt, Bundesliga-Spieler sind in den Top zehn nicht vertreten.

Bestbezahlter Trainer ist trotz seines Rauswurfs bei Chelsea laut France Football immer noch der Portugiese Mourinho (29 Millionen) vor Englands Teammanager Fabio Capello (14,2) und Alex Ferguson von Manchester United (7,4).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%