Fußball Wahl
Cristiano Ronaldo gibt sich gar nicht bescheiden

Der Portugiese Cristiano Ronaldo von Manchester United hat in einem Interview die Ehrungen "Europas Fußballer des Jahres" und "Weltfußballer des Jahres" für sich beansprucht.

Superstar Cristiano Ronaldo vom englischen Champions-League-Sieger Manchester United hat selbstbewusst die Ehrungen "Europas Fußballer des Jahres" und "Weltfußballer des Jahres" für sich eingefordert. "Ich bin zuversichtlich. Wenn man sich anschaut, was ich über die gesamte Saison geleistet habe, dann habe ich mehr als alle anderen erreicht", sagte der Portugiese der italienischen Zeitung "Gazzetta dello Sport".

Der Offensivspieler hatte in der vergangenen Saison mit Manchester die englische Meisterschaft und die europäische Königsklasse gewonnen. Dabei erzielte der 23-Jährige in allen Pflichtspielen insgesamt 42 Tore für Manu. "Was soll ich noch alles tun, um die Ehrungen zu gewinnen?", fragte Ronaldo, der mit Portugal im EM-Viertelfinale am deutschen Team (2:3) gescheitert war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%