Fußball WM
28 Akteure im erweiterten Aufgebot Costa Ricas

28 Spieler gehören zu Costa Ricas vorläufigem WM-Kader, aus dem Nationaltrainer Alexandre Guimaraes 23 Akteure mit nach Deutschland nehmen kann. Seine Auswahl bestreitet das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber.

Auch bei Deutschlands Aufttaktgegner Costa Rica geht die heiße Phase der WM-Vorbereitung los. Vorläufig 28 Spieler stehen im erweiterten Aufgebot von Nationaltrainer Alexandre Guimaraes. Ab Dienstag geht es im Trainingslager um die 23 Plätze für die Endrunde in Deutschland. Der neue Meister Deportivo Saprissa stellt dabei mit acht Profis den Löwenanteil in der Vorauswahl der "Ticos", die am 9. Juni in München das WM-Eröffnungsspiel gegen die Gastgeber-Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann bestreiten. Keine Berücksichtigung fand überraschend Stürmer Winston Parks, der bei Lokomotive Moskau unter Vertrag steht.

Jugend bekommt eine Chance

Aus der WM-Truppe von 2002 sind noch neun Spieler dabei, darunter Rekordtorjäger Paulo Wanchope. Guimaraes setzt auch auf die Jugend, denn 13 Nominierte sind jünger als 25 Jahre. Im Ausland tätig sind Gilberto Martinez (Brescia Calcio/Italien), Roy Miller (Bodö Glimt/Norwegen), Douglas Sequeira (Real Salt Lake/USA) und Mauricio Solis (Comunicaciones/Guatemala).

Am 15. Mai muss Guimaraes beim Weltverband Fifa die endgültige WM-Liste mit 23 Namen einreichen. Der deutsche Vorrundengegner hat noch Testspiele gegen eine katalanische Auswahl in Barcelona (24. Mai) sowie gegen die WM-Teilnehmer Ukraine in Kiew (28. Mai) und Tschechische Republik in Prag (30. Mai) geplant.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%