Fußball WM
Albelda ergreift Partei für Baraja

David Albelda vom FC Valencia hat Nationaltrainer Luis Aragones für die Steichung seines Teamkollegen Ruben Baraja aus dem spanischen WM-Kader kritisiert: "Für mich bleibt da ein ganz schlechter Beigeschmack."

Spaniens Nationaltrainer Luis Aragones sieht sich der öffentlichen Kritik seiner Spieler ausgesetzt. David Albelda vom FC Valencia beklagt, dass sein Vereinskollege Ruben Baraja nicht für den WM-Kader nominiert wurde. "Der Trainer ist derjenige, der entscheidet, und er wird seine Gründe haben. Aber für mich bleibt da ein ganz schlechter Beigeschmack. Ruben hat mehr Länderspiele als die stattdessen nominierten Mittelfeldspieler, und er hätte die Nominierung verdient gehabt."

Unterdessen hat Luis Garcia die ausgebliebene Nominierung seines Liverpooler Klubkollegen Fernando Morientes zumindest mit vorsichtiger Kritik beurteilt: "Es ist sehr schade für ihn. Denn er ist ein echter Teamplayer und hätte der Mannschaft helfen können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%