Fußball WM
Auch Kino keine WM-freie Zone

Werbeweischer will die WM 2006 bundesweit auf die Leinwand bringen. Der Kinovermarkter hat die Rechte zur kommerziellen Übertragung aller 64 Spiele im Kino erworben und will mit dem Pay-TV-Sender Premiere kooperieren.

Mit Popcorn in der Hand kann man die Weltmeisterschaft 2006 (9. Juni bis 9. Juli) auch im Kinosessel erleben. Der Kinovermarkter Werbeweischer hat vom Schweizer Vermarkter Infront eine Lizenz für die kommerzielle Übertragung aller 64 WM-Spiele im Kino erworben. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin Sponsors.

Das Kino-Unternehmen möchte in Kooperation mit dem Pay-TV-Sender Premiere, der alle 64 WM-Partien live im Abonnement-Fernsehen ausstrahlt, alle Spiele bundesweit auf die Leinwand bringen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%