Fußball WM
Bayerns Alaba für Österreich nominiert

David Alaba hat gute Chancen auf einen ersten Einsatz in der Nationalmannschaft Österreichs. Das 17 Jahre alte Talent von Bayern Münchens Reserve könnte gegen Frankreich auflaufen.

Nach dem sicheren Scheitern in der WM-Qualifikation testet Österreichs Nationalmannschaft nun Bayern Münchens Super-Talent. Für das letzte WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch in Paris gegen Vize-Weltmeister Frankreich nominierte Nationaltrainer Dietmar Constantini den erst 17-jährigen David Alaba nach.

Der Mittelfeldspieler, der für die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters Bayern München in dieser Saison bereits sieben Drittliga-Spiele absolvierte, würde im Falle eines Einsatzes im Stade de France mit 17 Jahren, drei Monaten und 20 Tagen als jüngster Nationalspieler aller Zeiten in die österreichische Fußball-Geschichte eingehen.

Alaba, der bereits einige U21-Spiele für Österreich absolvierte, wurde 1992 in Wien als Sohn einer philippinischen Mutter und eines nigerianischen Vaters geboren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%