Fußball WM
Beckenbauer kann WM-Start kaum erwarten

Der Chef des deutschen WM-Organisationskomitees, Franz Beckenbauer, befindet sich laut eigenen Angaben im WM-Fieber. "Ich freue mich, dass es endlich losgeht", erklärte der "Kaiser" am Freitag in Berlin.

Franz Beckenbauer kann den Beginn der Weltmeisterschaft kaum erwarten. "Seit neun Jahren arbeiten wir an diesem Projekt. Wenn man zurückschaut, um was wir in all der Zeit gekämpft haben, dann muss ich sagen: Ich freue mich, dass es endlich losgeht", sagte der Chef des Organisationskomitees (OK) am Rande einer Pressekonferenz über das WM-Umweltprogramm "Green Goal" in Berlin.

Auch OK-Vizepräsident Horst R. Schmidt befindet sich nach eigenen Angaben bereits im WM-Fieber. "Es herrscht eine gewisse Befriedigung, weil man das Gefühl hat, einen guten Beitrag zum Gelingen der WM geleistet zu haben", sagte Schmidt, der zugleich aber vor zuviel Zufriedenheit warnte: "Die größte Aufgabe steht uns noch bevor. Wir haben den Rahmen gesetzt, aber die tatsächliche Organisation steht uns noch bevor."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%