Fußball WM
Beckham will bei der WM "ganz weit kommen"

Englands Kapitän David Beckham hat seine Nationalmannschaftskollegen in die Pflicht genommen. Bei der WM dürfe es keine Entschuldigungen mehr geben, sagte der Superstar des spanischen Rekordmeisters Real Madrid.

Kapitän David Beckham hat mit seinen Nationalmannschaftskollegen bei der WM-Endrunde in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) offenbar Großes vor. Rund zwei Monate vor Beginn der Gruppenspiele hat der Superstar des spanischen Rekordmeisters Real Madrid seine Teamkollegen in die Pflicht genommen: "Wir können uns keine Entschuldigungen mehr leisten. Mit dem Talent, das die Mannschaft besitzt, müssen wir mit dem Ziel in das Turnier gehen, ganz weit zu kommen."

"Da gibt es keine Ausflüchte und kein Gejammer - ich weiß, dass wir großes Potenzial besitzen", fügte Beckham hinzu. Die "Three Lions" treffen in der Vorrunde auf Schweden, Trinidad/Tobago sowie Paraguay und können theoretisch schon im Achtelfinale auf Gastgeber Deutschland treffen. Seinen bislang einzigen WM-Titel hatte das Mutterland des Fußballs 1966 im eigenen Land gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%