Fußball WM
Britische Regierung gibt Finanzgarantie

Das Bewerbungskomitee für die Weltmeisterschaft 2018 hat von der britischen Regierung eine Finanzgarantie bekommen. Diese umfasst umgerechnet 275 Mill. Euro.

Die britische Regierung hat dem Bewerbungskomitee für die Weltmeisterschaft 2018 eine Finanzgarantie in Höhe von umgerechnet 275 Mill. Euro zugesagt. "Wir stehen voll hinter den Plänen, die WM bei uns auszurichten", erklärte dazu Sportminister Gerry Sutcliffe.

Am Mittwoch sollen die Städte bekanntgegeben werden, die für WM-Spiele vorgesehen sind. Die Vergabe der WM-Endrunde 2018 und 2022 erfolgt im Dezember kommenden Jahres, weitere Bewerber sind Belgien/Niederlande, Spanien, Russland, Japan, Australien und Indonesien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%