Fußball WM
China träumt von Olympia und WM 2018

China will neben den Olympischen Winterspielen 2018 auch die Fußball-Weltmeisterschaft im selben Jahr ins Land der Mitte holen. Fußball würde man Olympia vorziehen, sagte ein Abgeordneter des Sportministeriums.

China erwägt neben einer Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018 auch eine Kandidatur für die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft im selben Jahr. "Eine WM würde im direkten Vergleich mit Winterspielen sogar mehr Beachtung finden", meinte Xiao Tian, ein Abgeordneter des Sportministeriums.

Die Verantwortlichen würden eine Bewerbung für eine Fußball-WM jener für Winterspiele wahrscheinlich vorziehen, sagte er am Montag einer Tageszeitung. Im Jahr 2008 finden die Olympischen Sommerspiele in Peking statt.

China hatte bereits häufiger angedeutet, sich für eine Fußball-WM bewerben zu wollen. Im Jahr 2002 (Südkorea und Japan) fand letztmals eine WM in Asien statt. Da die Endrunde 2014 voraussichtlich an Südamerika (Brasilien oder Kolumbien) vergeben wird, ist 2018 der nächstmögliche Termin. England, Australien und die Benelux-Staaten haben bereits ihre Ambitionen an einer WM-Ausrichtung bekundet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%