Fußball WM
Costa Rica startet ins WM-Abenteuer

Am Montag startet die Nationalmannschaft von Costa Rica ins Abenteuer WM 2006. Nach der offiziellen Verabschiedung in San Jose bereitet sich das Team in Europa ausführlich auf das Turnier in Deutschland vor.

Langsam wird es ernst für die Nationalmannschaft von Costa Rica. Am Montag wird das Team in der Hauptstadt San Jose offiziell Richtung Deutschland verabschiedet, bevor es am 9. Juni in München das WM-Eröffnungsspiel gegen Deutschland bestreitet.

Ehrengast bei den Feierlichkeiten im Hotel Trip Coroboci ist der deutsche Botschafter in Costa Rica, Volker Fink, der dem Team von Nationaltrainer Alexandre Guimaraes viel Glück für das Abenteuer WM 2006 in Deutschland wünscht. Nach der offiziellen Verabschiedung bezieht das Nationalteam ein Trainingslager in Playa Conchal und fliegt direkt im Anschluss am 16. Mai nach Europa.

Innerhalb ihrer WM-Vorbereitung bestreiten die "Ticos" am 24. Mai in Barcelona ein Testspiel gegen eine katalanische Auswahl. Vier Tage später kommt es in Kiew zum Duell mit WM-Teilnehmer Ukraine, bevor am 30. Mai in Prag der Gegner Tschechien heißt.

Bereits ab dem 17. Mai wird das Team von Trainer Alexandre Guimaraes ein einwöchiges Trainingslager in Lahr aufschlagen. Am 23. Mai folgt dann der Umzug des WM-Achtelfinalisten von 1990 ins WM-Quartier in Walldorf bei Heidelberg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%