Fußball WM
Costa Ricas Coach Guimaraes bittet zum "Frühsport"

Die Vorbereitung auf die WM 2006 beginnt für das Team aus Costa Rica bereits in aller Frühe. Coach Alexandre Guimaraes bittet im Trainingslager in dieser Woche bereits um 5.45 Uhr zur ersten Übungseinheit.

Trainer Alexandre Guimaraes hat sich zum Start der WM-Vorbereitung des Nationalteams aus Costa Rica als "Frühaufsteher" geoutet. Der Coach bittet die Akteure des deutschen Vorrundengegners beim Trainingslager in dieser Woche im Strandort Playa Conchal bereits um 5.45 Uhr zur ersten Übungseinheit, um der Hitze am Tag zu entgehen.

In der luxuriösen Hotel-Anlage Paradisus an der Pazifikküste soll vor allem die konditionelle Grundlage für eine erfolgreiche WM der "Ticos" gelegt werden. Tagsüber steht deshalb Krafttraining in klimatisierten Räumen auf dem Programm. Die erste Ballübung am Dienstagabend wurde indes förmlich vom Regen weggespült.

Am 17. Mai reist der WM-Achtelfinalist von 1990 nach Deutschland zu einem einwöchigen Trainingslager nach Rust an. Anschließend folgt der Umzug ins WM-Quartier nach Walldorf bei Heidelberg. Vor dem WM-Eröffnungsspiel am 9. Juni in München gegen die Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann sind zudem noch vier Testspiele geplant.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%