Fußball WM
DFB bucht WM-Quartier "Velmore Grande"

Für den Fall einer erfolgreichen WM-Qualifikation hat das deutsche Nationalteam schon eine Unterkunft in Südafrika. Der DFB hat das Luxushotel "Velmore Grande" gebucht.

Trotz der noch ausstehenden Qualifikation der deutschen Nationalmannschaft für die WM 2010 in Südafrika hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bereits das offizielle Quartier gebucht. Der Vize-Europameister wird für den Fall einer WM-Teilnahme das Fünf-Sterne-Luxushotel "Velmore Grande" beziehen. Die Unterkunft liegt rund 50 Kilometer entfernt von Johannesburg.

"Sobald wir uns qualifiziert haben, ist das unser Quartier. Wir mussten uns jetzt schon entscheiden, denn die Auswahl an Hotels ist nicht so groß wie 2006 in Deutschland. Entscheidend ist, dass wir das Hotel mit seinen 90 Zimmern komplett für uns haben. Es bietet hervorragende Bedingungen", sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach dem Sport-Informations-Dienst (SID) und bestätigte damit einen Bericht der Bild-Zeitung: "Gut gewohnt ist halb gewonnen."

Löw und Bierhoff als Tester vor Ort

Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Teammanager Oliver Bierhoff hatten bereits während des Confed Cups Ende Juni zwei Nächte in dem Luxus-Hotel verbracht und die Unterkunft für gut befunden. Der Trakt, in dem die Spieler wohnen sollen, befindet sich derzeit allerdings noch im Bau. "Wir liegen voll im Zeitplan. Im November wird Eröffnung gefeiert", sagte Velmore-Direktor Heinz Mulder.

Sollte sich die DFB-Auswahl nicht für Südafrika qualifizieren, fallen laut DFB-Angaben keine Stornokosten an. Dann würde ein anderes WM-Team das Quartier beziehen. Auch England hatte zuvor Interesse am "Velmore Grande" in der Provinz Gauteng gezeigt.

Die direkte Vorbereitung auf die WM wird aber wohl zum Teil in Deutschland stattfinden. Für ein Trainingslager habe es viele Anfragen aus den Nachbarländern Südafrikas gegeben, sagte Bierhoff: "Aber es ist wichtig, dass wir uns vor der WM auch unseren Fans noch einmal präsentieren."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%