Fußball WM
Domenech: Kein Spieleraufstand bei der "Tricolore"

Frankreichs Nationaltrainer Raymond Domenech hat Berichte über einen Spieleraufstand um Kapitän Thierry Henry als "Lügen" bezeichnet und will den Vorfall nicht weiter kommentieren.

Der französische Nationaltrainer Raymond Domenech hat Berichte über einen angeblich von Stürmerstar Thierry Henry angeführten Spieleraufstand als "Lügen" bezeichnet. "Ich werde diese Lügen nicht weiter kommentieren", sagte Domenech während einer Pressekonferenz vor dem vorentscheidenden WM-Qualifikationsspiel bei Serbien am Mittwoch in Belgrad.

Zuvor hatte bereits Henry Berichte dementiert, nach denen er Domenech vor versammelter Mannschaft scharf attackiert haben soll. Die Tageszeitung Le Parisien berichtete, Henry habe das Training des umstrittenen Domenech als "langweilig" bezeichnet und auch mangelnde taktische Ordnung moniert.

"Es ist nichts passiert. Es war eine konstruktive Diskussion zwischen den Spielern und dem Trainer - wie immer. Ich habe nie die Qualitäten des Trainers infrage gestellt. Es hat nie einen Streit zwischen uns gegeben", sagte Henry dem TV-Sender TF1 daraufhin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%