Fußball WM
Elfenbeinküste erteilt Magdeburg eine Absage

Bei der WM 2006 wird das Team der Elfenbeinküste offenbar doch nicht die Zelte in Magdeburg aufschlagen. Die Berliner Botschaft des afrikanischen Staates dementierte eine Entscheidung für die Hauptstadt Sachsen-Anhalts.

Die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste wird während der WM 2006 nun wohl doch nicht in Magdeburg quartieren. Die Berliner Botschaft des afrikanischen Staates hat laut der französischen Nachrichtenagentur afp eine entsprechende Entscheidung für die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt dementiert.

Auslöser für die Verwirrung um das Quartier der Mannschaft von Superstar Didier Drogba waren Zeitungsberichte aus der vergangenen Woche. Demnach sollte ein Regierungsbeauftragter von der Elfenbeinküste für die Elf des französischen Trainers Henri Michel in Magdeburg, wo das neue Stadion als Trainingsstätte in Betracht gezogen worden war, zugesagt haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%