Fußball WM
England erstmals seit 1995 wieder im Viertelfinale

Die englische Nationalmannschaft der Frauen ist bei der WM in China ins Viertelfinale eingezogen. Durch einen 6:1-Sieg gegen Argentinien gelang der Auswahl erstmals seit 1995 wieder der Sprung unter die besten acht.

Die englische Frauenauswahl hat bei der Weltmeisterschaft in China das Viertelfinale erreicht. Das Team um Torjägerin Kelly Smith fertigte im letzten Vorrundenspiel Argentinien mit 6:1 (2:0) ab und schaffte somit erstmals seit 1995 den Einzug in die Runde der letzten acht.

Da die deutsche Mannschaft zeitgleich in Hangzhou gegen Japan mit 2:0 (1:0) gewann, landete England mit fünf Punkten aus drei Vorrundenspielen auf Platz zwei der Gruppe A hinter Deutschland (7 Zähler) und noch vor Japan (4).

Deutschlands und Englands Gegner im Viertelfinale wird erst am abschließenden Spieltag der Gruppe B am Dienstag ermittelt. Im Stadion des Chengdu-Sports-Center war die Elf von der Insel, die gegen die DFB-Auswahl am vergangenen Freitag ein 0:0 ertrotzt hatte, von Beginn an die dominierende Mannschaft.

Eva Gonzalez leitete mit ihrem Eigentor (9.) die dritte Pleite der Argentinierinnen bei dieser WM ein. Doppeltorschützin Smith (64./77.), Jill Scott (10.) Fara Williams (50., FE) sowie Vicky Exley (90.) erzielten die restlichen Treffer für England. Gonzalez (60.) markierte zumindest noch den Ehrentreffer für die Südamerikanerinnen. Im Viertelfinale der WM 1995 in Schweden war England an der deutschen Mannschaft (0:3) gescheitert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%