Fußball WM
Europa-Play-offs werden am Montag ausgelost

Die K.o.-Spiele zur WM 2010 der acht besten europäischen Gruppenzweiten werden am Montag in Zürich ausgelost. Dabei sind Frankreich, Portugal, Russland und Griechenland gesetzt.

Der Fußball-Weltverband Fifa wird am kommenden Montag (14 Uhr) in Zürich die Europa-Play-offs zur WM 2010 in Südafrika auslosen. Die acht besten Gruppenzweiten der europäischen Qualifikation spielen in Play-off-Duellen um die vier verbliebenen Startplätze für die Endrunde in Südafrika. Qualifiziert für die K.o. -Spiele sind Frankreich, Portugal, Russland, Griechenland, Irland, die Ukraine, Bosnien-Herzegowina und Slowenien. Norwegen ist als schlechtester Gruppenzweiter nicht startberechtigt.

Die Play-offs werden in Hin- und Rückspielen am 14. und 18. November ausgetragen. Am Montag werden den vier in der Rangliste des Weltverbandes Fifa am besten platzierten Teams die übrigen Teilnehmer zugelost. Gemäß der am Freitag erscheindenden Fifa-Weltrangliste sind Frankreich, Portugal, Russland und Griechenland gesetzt. Die gesetzten Teams können jedoch nicht mit einem Rückspiel vor eigenem Publikum rechnen. Dies soll in einer seperaten Auslosung bestimmt werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%