Fußball WM
Fans und OK der WM erhalten Fair-Play-Preis

"Die deutschen Fans und Menschen verdienen den Spezialpreis", erklärte Jeno Kamuti vom Internationalen Komitee für Fair Play. Das Organisations-Komitee (OK) der WM 2006 darf sich nun über den Fair-Play-Preis freuen.

Dem Organisations-Komitee (OK) der WM 2006 wird eine große Ehre zuteil. Das Internationale Komitee für Fair Play (Cifp) wird dem OK-Vorsitzenden Franz Beckenbauer am 16. Dezember in Budapest stellvertretend für "Fans und Organisatoren der WM" den Spezial-Preis der Jury übergeben. Dies gab der ungarische Cifp-Präsident und ehemalige Fecht-Weltmeister Jeno Kamuti am Freitag bekannt.

Erst zum zweiten Mal in der Geschichte der Cifp wird der Spezialpreis an Fans und Organisatoren eines Events vergeben. Zuvor war dies nur bei den Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer der Fall gewesen. "Die deutschen Fans und Menschen verdienen den Spezialpreis, und ich bin überzeugt, dass das Organisations-Komitee bei diesem Prozess eine große Rolle gespielt hat", schrieb Kamuti in einem Brief an Beckenbauer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%