Fußball WM
Fifa setzt Sudan gegen Tschad vorerst ab

Das afrikanische WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Sudan und dem Tschad am 31. Mai ist von der Fifa aufgrund der angespannten Sicherheitslage abgesagt worden.

Das afrikanische WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Sudan und dem Tschad muss nachgeholt werden. Der Fußball-Weltverband Fifa hat aufgrund der angespannten Sicherheitslage das für den 31. Mai vorgesehene Duell vorerst abgesagt. Dies gab die Fifa am Rande des Kongresses in Sydney bekannt. Denkbar scheint die Möglichkeit, die Begegnung auf neutralem Platz auszutragen.

Die Vereinten Nationen hatten unlängst vor einem möglichen Krieg zwischen den beiden Ländern gewarnt. Der Sudan beschuldigte die Regierung Tschads, die Rebellen der islamistischen "Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit" zu unterstützen und brach die diplomatischen Beziehungen ab.

Die Fifa-WM-Organisationskommission für den Titelkampf 2010 in Südafrika wird sich in Kürze mit dem Fall beschäftigen und über eine Neuansetzung befinden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%