Fußball WM
Frauen-WM erwartet TV-Zuschauerrekord

Der Weltfußball-Verband Fifa rechnet bei der am Montag in China beginnenden Frauen-WM mit einem TV-Zuschauerrekord. In über 200 Sendegebieten auf allen Kontinenten werden Bilder von den 32 Spielen aus China gezeigt.

Bei der am Montag beginnenden Frauen-Weltmeisterschaft in China werden von der Fifa Rekordzahlen bei den Einschaltquoten erwartet.

In über 200 Sendegebieten auf allen Kontinenten werden Bilder von den 32 Spielen aus China zu sehen sein - darunter in Vanuatu und Amerikanisch-Samoa, aber auch in Burundi und Ghana. In einzelnen Ländern werden bis zu drei Stationen live über die 5. Weltmeisterschaft berichten. ARD und das ZDF übertragen die Spiele mit deutscher Beteiligung im Wechsel.

"Die diesjährige WM setzt in Sachen Berichterstattung einmal mehr neue Maßstäbe. Das überwältigende Interesse der Sendeanstalten und der Umfang der Berichterstattung sind eindrucksvoller Beleg für die Fortschritte der letzten zehn Jahre, insbesondere was das Spielniveau anbelangt", erklärte Worawi Makudi, Mitglied des Fifa-Exekutivkomitees und Vorsitzender der Kommission für Frauenfußball im Weltverband.

Die WM 1999 in den USA war lediglich in 67 Länder übertragen worden. Bei den 2003 ebenfalls in den USA ausgetragenen Welttitelkämpfen waren es bereits 144 Gebiete, fast 3 000 Stunden Sendezeit und etwa 526 Mill. Fernsehzuschauer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%