Fußball WM
Ghana sucht noch nach WM-Form

Ghana sucht noch nach der WM-Form. Im Rahmen des Trainingslagers verlor das Team des serbischen Trainers Ratomir Dujkovic ein Testspiel gegen eine Lavanttal-Auswahl mit 0:1.

Die Nationalmannschaft Ghanas hat ihre WM-Form noch nicht gefunden. Im Rahmen des Trainingslagers im österreichischen Seeboden am Millstädter See verlor das Team des serbischen Trainers Ratomir Dujkovic ein Testspiel gegen eine Lavanttal-Auswahl mit 0:1.

Den Siegtreffer für den Gastgeber, der sich aus Akteuren der unterklassigen Mannschaften St. Andrä, Atsv Wolfsberg und St. Andrä/WAC zusammensetzte, erzielte Fladerer per Kopf in der 23. Minute. Bei der Partie verzichtete Ghanas serbischer Coach Dujkovic auf seine Italien-Legionäre Sammy Kuffour (AS Rom, früher Bayern München) und Sulley Ali Muntari (Udinese Calcio) sowie Michael Essien (FC Chelsea).

Am Donnerstag fliegt die ghanaische Delegation nach Düsseldorf und trifft am Freitag im Bochumer Ruhrstadion auf den WM-Dritten Türkei. Ghana trifft bei der WM in der Gruppe E auf Italien, Tschechien und die USA.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%