Fußball WM
Ghana zieht "Reggae-Boys" den Stecker

In einem WM-Testspiel im englischen Leicester hat Ghana die Auswahl Jamaikas souverän mit 4:1 bezwungen. Für die "Black Stars" traf auch Stürmer Matthew Amoah von Bundesligist Borussia Dortmund.

Als Kanonenfutter will WM-Neuling Ghana mit Sicherheit nicht in die Geschichtsbücher eingehen. In der Endphase der WM-Vorbereitung unterstreichen die "Black Stars" ein ums andere Mal ihre Spielstärke. Drei Tage nach dem Achtungserfolg gegen den WM-Dritten Türkei (1:1) bezwangen die Afrikaner am Montag die Auswahl Jamaikas im englischen Leicester souverän mit 4:1 (2:0).

Im Walkers Stadium des Zweitligisten Leicester City traf Mittelfeldspieler Sulley Muntari vom italienischen Serie-A-Klub Udinese Calcio bereits nach fünf Minuten zum 1:0. 14 Minuten später unterlief Jamaikas Damion Stewart ein Eigentor. Stephen Appiah (66.) und der Dortmunder Bundesliga-Profi Matthew Amoah (68.), der bereits gegen die Türken getroffen hatte, stellten mit einem Doppelschlag den Endstand her. Jason Euell (58.) hatte für Jamaikas "Reggae Boys" zuvor zum zwischenzeitlichen 1:2 verkürzt.

Am 4. Juni absolviert das Team von Trainer Ratomir Dujkovic in Glasgow seine WM-Generalprobe gegen Südkorea. Im Anschluss beziehen die Westafrikaner ihr WM-Quartier im Würzburger Maritim-Hotel. Bei der Endrunde trifft Ghana in der Gruppe E auf Italien, Tschechien und die USA.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%