Fußball WM
Gorawski fehlt Polen wegen Herzproblemen

Damian Gorawski von FK Moskau wird der polnischen Nationalmannschaft bei der WM in Deutschland wegen Herzproblemen nicht zur Verfügung stehen. Für den Mittelfeldspieler rückt Bartosz Bosacki in den Kader.

Polens Nationalmannschaft muss bei der WM in Deutschland ohne Mittelfeldspieler Damian Gorawski von FK Moskau auskommen. Bei der Abschluss-Untersuchung wurden bei dem 27-Jährigen Herzprobleme festgestellt. Stattdessen nominierte Trainer Pawel Janas Abwehrspieler Bartosz Bosacki von Lech Posen in seinen 23-köpfigen WM-Kader.

Am Montag nahmen der deutsche Vorrundengegner Polen seine WM-Vorbereitung in Bad Ragaz in der Schweiz auf, wo sich der Kader bis zum 29. Mai aufhält. Bosacki trat die Reise bereits für Gorawski an. Die Wahl des Quartiers könnte sich für den WM-Dritten von 1974 und 1982 als gutes Omen erweisen, denn im gleichen Ort hatte auch Trainer Otto Rehhagel mit Griechenland von der Europameisterschaft 2004 in Portugal logiert. Am Ende holten die Hellenen durch ein 1:0 im Endspiel gegen Gastgeber Portugal sensationell den EM-Titel.

In Bad Ragaz wohnten ebenfalls die Stars des FC Liverpool vor dem Champions-League-Triumph im Finale gegen den AC Mailand 2005.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%