Fußball WM
Hanke glaubt nicht mehr so recht an WM-Teilnahme

Wolfsburgs Mike Hanke hat vor dem Rückspiel gegen Tschechien um die Teilnahme an der U21-EM seine Chancen auf eine Rückkehr ins A-Team zur WM der DFB-Auswahl als gering beziffert. Ihm fehle es derzeit an Konstanz.

U21-Nationalstürmer Mike Hanke rechnet derzeit nicht mit einer Nominierung für das A-Team der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Vor dem entscheidenden Spiel der U21 in Leverkusen gegen Tschechien um die EM-Qualifikation räumte sich der Angreifer des Bundesligisten VfL Wolfsburg kaum noch Chancen auf eine Rückkehr ins Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann aus. "Im Moment habe ich keinen Anspruch auf die A-Nationalelf. Erst muss ich wieder Leistung bringen", betonte der 22-Jährige.

"Mir fehlt die Konstanz"

Im Gespräch mit der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" legte er nach: "Mir fehlt die Konstanz. Vielleicht muss ich mich erst daran gewöhnen, oft und lange auf dem Platz zu stehen." Hanke, der vor der Sasion vom deutschen Vizemeister Schalke 04 zu den Niedersachsen gewechselt war und dort seit 522 Minuten auf einen Torerfolg wartet, bestritt bisher sechs A-Länderspiele. Beim Konföderationen-Pokal im vergangenen Juni wurde er im Spiel um Platz drei gegen Mexiko (4:3 n.V.) des Feldes verwiesen und vom Fußball-Weltverband Fifa für zwei Pflichtspiele gesperrt.

Damit würde Hanke Bundestrainer Jürgen Klinsmann im Falle einer Nominierung bei der WM 2006 zunächst nicht zur Verfügung stehen. Sein letztes A-Länderspiel hatte der Angreifer bei der 1:2-Niederlage Anfang Oktober in der Türkei bestritten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%