Fußball WM
Irland gibt Bemühung um Wiederholungsspiel auf

Nach zweimaliger Beantragung einer Wiederholung des WM-Play-off-Spiels gegen Frankreich hat der irische Fußball-Verband seine Anstrengungen endgültig aufgegeben.

Der irische Fußball-Verband hat seine Anstrengungen, eine Wiederholung des WM-Play-off-Spiels in Frankreich (1:1 n.V.) zu erreichen, aufgegeben. Dies gab der irische Fußball-Verband FAI am Samstag bekannt. Dennoch protestierten am Samstag rund 200 irische Fans vor der französischen Botschaft in Dublin und forderten ein Wiederholungsspiel.

Der FAI hatte beim Weltverband Fifa sogar zweimal eine Wiederholung in Frankreich beantragt, nachdem die Franzosen am vergangenen Mittwoch nur nach einem Handspiel von Torvorbereiter Thierry Henry die Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika geschafft hatten.

Der Stürmerstar des FC Barcelona hatte in der Verlängerung den Ball im Strafraum mit der Hand mitgenommen und danach die Vorarbeit zum 1:1-Endstand durch die William Gallas geleistet. Das Hinspiel hatten die Franzosen 1:0 in Dublin gewonnen. Henry hatte das Handspiel bestätigt und sich im Nachhinein selbst für ein Wiederholungsspiel stark gemacht.

Fifa hatte Wiederholungsspiel ausgeschlossen

Der Weltverband hatte bereits erklärt, dass es keine Wiederholung der Begegnung geben könne. "Die Fifa stellt fest, dass das Spielergebnis nicht abgeändert und das Spiel nicht wiederholt werden kann. Wie die Spielregeln eindeutig aussagen, werden während eines Spiels Entscheidungen durch den Schiedsrichter getroffen, und diese Entscheidungen sind endgültig", hatte die Fifa am Freitag mitgeteilt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%