Fußball WM
Katar erwägt Bewerbung für WM 2018

Nach übereinstimmenden britischen Medienberichten plant Katar eine Bewerbung um die Ausrichtung der WM 2018. Dies sei eine Reaktion auf das Aus bei der Bewerbung um Olympia 2016.

Katar will offenbar die WM 2018 ausrichten. Das berichten mehrere britische Medien. Ihnen zufolge plane das Emirat die Bewerbung aus Enttäuschung über das Aus der Hauptstadt Doha bei der Kandidatur um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2016. Dabei war Katar in der "technischen Vorauswahl" gescheitert.

Nach dem Wegfall der Rotation unter den Kontinentalverbänden nach der WM 2014 in Brasilien sieht sich der Fußball-Weltverband Fifa einer Flut von Bewerbungen für die WM-Endrunde in zehn Jahren gegenüber. Eine Kandidatur angekündigt oder Interesse daran gezeigt haben neben England und den USA auch Australien, China, Japan, Mexiko, Russland und Uruguay, außerdem Belgien/Niederlande und Portugal/Spanien.

Katar hat 2006 bereits die Asien-Spiele organisiert und ist Gastgeber im Fußball-Asien-Cup 2011. Für eine WM würden Hotels und Stadien in Doha, Ras Laffan, Al-Khor, Mesaieed und Dukhan errichtet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%