Fußball WM
Keine Torrichter bei WM 2010 in Südafrika

Die Fifa hat sich gegen den Einsatz zweier Torrichter bei der WM 2010 entschieden. Die beiden zusätzlichen Unparteiischen werden derzeit in der Europa League erstmals getestet.

Der Fußball-Weltverband Fifa wird bei den Spielen der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika auf zwei zusätzliche Torrichter verzichten. Dies gab Fifa-Boss Joseph S. Blatter nach einer außerordentlichen Sitzung des Exekutivkomitees des Weltverbandes Fifa in Kapstadt im Vorfeld der WM-Gruppenauslosung, die am Freitag stattfindet, bekannt.

Damit umfasst das Schiedrichter-Gespann weiterhin vier Referees: den Schiedsrichter, zwei Schiedsrichter-Assistenten an den Linien und einen Vierten Offiziellen.

Europa-League-Testlauf wird fortgesetzt

Die Europäische Fußball-Union hatte in dieser Saison in der Gruppenphase der Europa League ein Modell mit zwei zusätzlichen Schiedsrichter-Assistenten getestet. Laut Blatter wird dieser Testlauf auch in den K.o.-Spielen der Europa League fortgesetzt.

Zudem wurde von der Fifa eine Task Force eingesetzt, die sich mit dem Einsatz von neuen Technologien (Video-Beweis) bzw. von Torrichtern befassen wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%