Fußball WM
Kolumbien schafft Überraschung gegen Argentinien

Der zweimalige Weltmeister Argentinien hat seine weiße Weste in der WM-Qualifikation für Südafrika 2010 verloren. In Bogota verloren die "Gauchos" gegen Kolumbien 1:2 (0:1), bleiben aber Tabellenführer.

In der südamerikanischen WM-Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika hat Argentinien am vierten Spieltag die erste Niederlage hinnehmen müssen. Die "Gauchos" unterlagen am Dienstag mit Innenverteidiger Martin Demichelis vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München in der Startelf in Bogota gegen Kolumbien 1:2 (1:0), blieben aber mit neun Punkten vorerst Tabellenerster. Kolumbien kletterte in der Qualifikationsgruppe auf Rang zwei (acht Punkte). Im zweiten Spiel des Tages schlug Venezuela Bolivien in San Cristobal 5:3 (2:2).

Argentinien war durch Lionel Messi vom FC Barcelona 1:0 in Führung gegangen (37.), ehe Ruben Dario Bustos (62.) und Dayro Moreno (83.) das Blatt noch wendeten. Allerdings musste das Team von Alfio Basile ab der 25. Minute mit zehn Mann auskommen, nachdem Carlos Tevez von Manchester United wegen groben Foulspiels vom Platz geflogen war.

Bei Venezuela war Gincarlo Maldonado mit seinen beiden Toren in der 89. und der ersten Minute der Nachspielzeit der Matchwinner. Zuvor glich das Team dreimal erfolgreich einen Rückstand aus. Marcelo Martins mit zwei Treffern (19. und 78.) sowie Juan Carlos Arce (27.) hatten Bolivien jeweils in Führung geschossen. Daniel Arismendi (20./44.) sowie Alejandro Guerra (83.) sorgten für die Ausgleichstreffer.

Der Spieltag wird am Mittwoch (Ortszeit) mit den Partien Ecuador gegen Peru in Quito, Brasilien gegen Uruguay in Sao Paulo und Chile gegen Paraguay in Santiago de Chile abgeschlossen. Die ersten vier Teams der Gruppe qualifizieren sich direkt für die WM.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%