Fußball WM
Kolumbiens Nationaltrainer Lara zurückgetreten

Nach der dritten verpassten WM-Endrunde in Folge hat Kolumbiens Nationaltrainer Eduardo Lara sein Amt niedergelegt. Ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht.

Kolumbiens Nationaltrainer Eduardo Lara ist nach der verpassten WM-Qualifikation seines Teams zurückgetreten. Verbandspräsident Luis Bedoya nahm die Demission des Coaches nach rund einjähriger Amtszeit an. Lara, der im September 2008 die Nachfolge des entlassenen Vorgängers Jorge Luis Pinto übernommen hatte, wird bei den Südamerikanern im Junioren-Bereich tätig werden.

Ein Nachfolger für den Coach, der mit seinem Team in der Südamerika-Ausscheidung trotz eines abschließenden 2:0-Sieges in Paraguay zum dritten Mal in Folge eine WM-Endrunde verpasste, steht noch nicht fest. In Verbandskreisen soll eine Lösung mit einem ausländischen Trainer viele Fürsprecher haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%