Fußball WM
Kroaten machen Torwart-Frage spannend

Tomislav Butina, Stipe Pletikosa oder Joe Didulica - wer von Kroatiens drei Torleuten das Gehäuse der Mannschaft vom Balkan während der WM bewachen wird, ist wenige Tage vor Turnierbeginn weiter unklar.

Wer bei der WM im Tor der kroatischen Nationalmannschaft stehen wird, ist weiter unklar. Eine Entscheidung falle am Tag vor dem Auftaktspiel gegen Brasilien (13. Juni, 21 Uhr in Berlin) sagte Trainer Zlatko Kranjcar am Montag. "Ich will sehen wer am besten in Form ist, der wird dann spielen", erklärte er.

Jeder der drei Kandidaten Tomislav Butina, Stipe Pletikosa und Joe Didulica habe die gleiche Chance und es sei egal wer spielt, meinte der Coach der "Feurigen" weiter: "Wir sind von allen drei Torhütern gleichermaßen überzeugt." Ein ähnliches Torhüterproblem wie vor Wochen in Deutschland existiere nicht.

Kroatien wurde am Montagnachmittag offiziell im bayerischen Kurort Bad Brückenau empfangen. Am Mittwoch bestreitet der WM-Dritte von 1998 seine WM-Generalprobe in Genf/Schweiz (21 Uhr) gegen Spanien.

In der Gruppe F trifft Kroatien auf Titelverteidiger Brasilien, Japan (18. Juni, 15 Uhr in Nürnberg) und Australien (22. Juni, 21 Uhr in Stuttgart).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%