Fußball WM
Leipzigs Ehrenamtler dürfen auf WM-Tickets hoffen

Die Stadt Leipzig will einen Großteil der Ihr zur Verfügung stehenden Tickets für die WM 2006 an Ehrenamtliche in Verbänden und Vereinen verkaufen. Die übrigen Karten gehen im Verkauf an Politik, Verwaltung und Gäste.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter in Verbänden und Vereinen in Leipzig dürfen sich offenbar über eine weitere Chance auf Tickets für die WM 2006 freuen. Die Stadt Leipzig will einen Großteil der ihr zur Verfügung stehenden Karten an Ehrenamtler verkaufen. 1 300 der insgesamt 2 530 von der Kommune für 184 500 Euro erworbenen Billets sollen an engagierte Helfer aus dem Sport sowie aus dem sozialen, kulturellen und Jugend-Bereich gehen.

Die anderen Karten gehen im Verkauf an Politik, Verwaltung und Gäste (450 Karten) sowie an Unterstützer von Aktionen zur WM-Vorbereitung (750). Sogar ein Ombudsmann wurde für die Verteilung eingesetzt, Leipzigs früherer Oberbürgermeister Hinrich Lehmann-Grube wurde mit dieser Aufgabe betraut.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%