Fußball WM
"Les Bleus" im Finale erneut in Weiß

Das "Trikotduell" konnte die italienische Nationalmannschaft schon drei Tage vor dem Finale gegen Frankreich für sich entscheiden. Der dreimalige Weltmeister darf in Blau spielen, Frankreich trägt dagegen erneut Weiß.

Bereits drei Tage vor dem Finale der Weltmeisterschaft in Berlin hat Italien in der Wahl der Trikotfarben gegen Frankreich die Oberhand behalten: Der dreimalige Weltmeister darf in Blau spielen, Frankreich trägt Weiß.

Italien profitierte bei der Wahl der Jerseys allerdings vom "Heimvorteil": Da die Azzurri ("die Blauen") auf dem Papier Gastgeber-Status besitzen, durften sie selbst bestimmen und entschieden sich für den blauen Dress, in dem sie 1934, 1938 und 1982 schon Weltmeister waren.

Franzosen wollen "weiße Weste" verteidigen

Die Franzosen, auch "Les Bleus" (die Blauen) genannt, verzichteten auf die Farbe, in der sie 1998 den bisher einzigen WM-Titel holten, und wollen bei der WM ihre "weiße Weste" als "Les Blancs" (die Weißen) verteidigen.

In der Vorrunde hatte Frankreich nur gegen die Schweiz (0:0) und Togo (2:0) Blau getragen, gegen Südkorea (1:1) Weiß und in dieser Farbe dann Spanien im Achtelfinale (3:1), Brasilien im Viertelfinale (1:0) und Portugal im Halbfinale (1:0) ausgeschaltet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%