Fußball WM
Lingor und Behringer als WM-Torschützen anerkannt

Eine Entscheidung der Fifa spricht Renate Lingor und Melanie Behringer zwei WM-Tore zu. Die argentinische Torfrau Vanina Correa hatte ihre Eckstöße beim 11:0-Sieg der DFB-Auswahl ins eigene Tor gelenkt.

Nach dem 11:0 im WM-Rekordspiel gegen Argentinien gibt es für die deutsche Nationalelf einen weiteren Grund zur Freude. Renate Lingor und Melanie Behringer dürfen sich als Torschützen in die Riege mit Birgit Prinz und Sandra Smisek einreihen. Grund dafür ist die Entscheidung des Weltverbands Fifa, der die beiden zunächst als Eigentore der argentinischen Torfrau Vanina Correa gewerteten Treffer den deutschen Spielerinnen zugeschrieben hat. Correa hatte die Eckstöße von Lingor und Behringer ins eigene Tor gelenkt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%