Fußball WM
Mbeki eröffnet Auftakt-Workshop zur WM 2010

Die Vorbereitungen für die WM 2010 in Südafrika laufen ab sofort auf Hochtouren. In Kapstadt wurde am Dienstag der Auftakt-Workshop eröffnet. "Nun beginnt die harte Arbeit", sagte Südafrikas Staatspräsident Thabo Mbeki.

Der südafrikanische Staatspräsident Thabo Mbeki hat am Dienstag in Kapstadt den Auftakt-Workshop zur WM 2010 eröffnet. In seiner Ansprache vor über 200 Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie dem südafrikanischen Organisationskomitee (Saoc) erklärte Mbeki: "2010 bietet Südafrika eine einmalige Gelegenheit. Nun beginnt die wirkliche, harte Arbeit, damit die WM 2010 ein Erfolg wird."

"Die Welt wird Südafrika gratulieren"

In Vertretung von Fifa-Präsident Joseph S. Blatter zeigte sich Dr. Amos Adamu, im Weltverband Mitglied des Exekutivkomitees, überzeugt, dass Südafrika der Aufgabe gewachsen ist: "2010 wird die Welt Südafrika zum Erfolg der wichtigsten Einzelsportveranstaltung gratulieren."

Während Saoc-Geschäftsführer Danny Jordaan im Namen des Organisationskomitees vom Stand der Vorbereitung berichtete, betonte Saoc-Präsident Irvin Khoza: "Die Weltmeisterschaft wird nicht vom Saoc oder dem südafrikanischen Fussballverband, sondern von allen 44 Mill. Südafrikanerinnen und Südafrikanern ausgerichtet."

Informationsaustausch im Vordergrund

Der erste Tag des Seminars in Kapstadt stand ganz im Zeichen des Informationsaustausches, wobei mehrere Minister über die Arbeiten ihrer Ministerien im Hinblick auf die Endrunde 2010 informierten. Dazu zählten Sportminister Makhenkesi Stofile, Verkehrsminister Jeff Radebe, der stellvertretende Finanzminister Jabu Moleketi, Charles Nqakula (Minister für innere Sicherheit) und Marthinus van Schalkwyk (Umwelt- und Tourismusminister).

Am Mittwoch werden mit Vertretern der Geschäftspartner, der Spielorte und der Stadionbetreiber in Arbeitsgruppen einzelne Themen erörtert. Gleichzeitig führen die Fifa und das Saoc ein Seminar für südafrikanische Medienvertreter und ausländische Korrespondenten in Südafrika durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%