Fußball WM
Mexiko gewinnt Testspiel glanzlos

Das mexikanische Nationalteam ist gegen eine Regionalauswahl Göttingens nicht über ein 3:0 hinausgekommen. Vor allem die schwache Chancenauswertung der Mittelamerikaner fiel dabei negativ auf.

Die mexikanische Nationalmannschaft hat einen erneuten Warnschuss hinnehmen müssen. Zwar siegte die Mannschaft bei der WM-Generalprobe gegen eine Regionalauswahl Göttingens, überzeugen konnte sie dabei jedoch nicht. Vor allem im Abschluss offenbarten die mexikanischen Kicker erhebliche Schwächen. Die zweite Garnitur von Nationaltrainer Ricardo La Volpe kam am Samstagabend vor 15 206 Zuschauern im Göttinger Jahnstadion nur zu einem mühevollen 3:0 (1:0). Die beiden vorangegangenen Testspiele hatte Mexiko gegen Frankreich (0:1) und die Niederlande (1:2) jeweils verloren.

Acht Tage vor dem ersten WM-Spiel Mexikos gegen den Iran schossen Omar Bravo (22.), Ramon Morales (48.) und Jose Fonseca (87.) die Tore für die Mittelamerikaner, die am Tag zuvor von 3 000 Menschen im WM-Quartier "Freizeit In" in Göttingen begeistert empfangen worden waren.

Schwache Chancenverwertung

Gegen die aus viert-, fünft- und sechstklassigen Spielern zusammengestellte Regionalauswahl taten sich die Mexikaner von Beginn an schwer und vergaben allein in den ersten 45 Minuten über ein halbes Dutzend hochkarätige Torchancen. An der schwachen Chancenverwertung änderte sich auch in der zweiten Hälfte nichts, worunter die Stimmung im Publikum spürbar litt.

Mexiko trifft in der Vorrunden-Gruppe D außer auf den Iran noch auf Angola (16. Juni) und Portugal (21. Juni). Der Einzug ins Viertelfinale 1970 und 1988 waren bei den bisherigen zwölf WM-Teilnahmen die größten Erfolge.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%