Fußball WM
Niederlande verlieren noch ein WM-Finale am Kap

Bei der Fußball-WM für Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen hat das niederländische Team das Finale verloren. Neuer Weltmeister wurde Titelverteidiger Saudi-Arabien.

WM-Endspiele in Südafrika stehen für Teams aus den Niederlanden offenbar unter keinem guten Stern. Zwei Monate nach der Finalniederlage von Oranje in Johannesburg gegen Spanien griffen auch die niederländischen Kicker mit intellektuellen Beeinträchtigungen in der Kap-Republik am Titel vorbei. Im Endspiel von Polokwane unterlagen die Landsmänner von Arjen Robben und Co. Titelverteidiger Saudi-Arabien 0:1 nach Verlängerung. Bronze ging an Polen. Das von Ex-Profi Jörg Dittwar betreute Team des Deutschen Behindertensportverbandes belegte nach einem 1:4 gegen Ungarn Platz sechs unter elf Teilnehmer-Ländern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%