Fußball WM
Nigeria als letzte WM-Chance für Owomoyela

Patrick Owomoyela von Borussia Dortmund darf weiterhin von der WM in Südafrika träumen. Der elfmalige DFB-Auswahlspieler könnte "ohne Probleme noch für Nigeria spielen".

Der frühere Nationalspieler Patrick Owomoyela von Bundesligist Borussia Dortmund könnte nach dem Vorbild anderer Profis dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) den Rücken kehren und bei der WM 2010 in Südafrika für ein anderes Land auflaufen. "Ich könnte ohne Probleme noch für Nigeria spielen", sagte der Sohn eines Nigerianers und einer Deutschen der Sport Bild: "Bisher hat sich aber keiner vom Verband gemeldet. Es ist noch kein Thema für mich."

Owomoyela könnte für Nigeria auflaufen, da seine elf Einsätze für Deutschland allesamt keine Pflichtspiele waren. Eine neue Regel des Weltverbands Fifa erlaubt in diesem Fall einen Wechsel. Zuletzt hatten Jermaine Jones (USA), Kevin-Price Boateng (Ghana) und Mimoun Azaouagh (Marokko) dem DFB den Rücken gekehrt, obwohls sie bereits für den Verband aufgelaufen waren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%