Fußball WM
Parreira: Ronaldos Karriereende in weiter Ferne

Für Carlos Alberto Parreira ist Ronaldos Karriereende noch in weiter Ferne. Beim Abschlusstraining konnte Brasiliens Nationaltrainer auch wieder auf die beiden Mittelfeldakteure Emerson und Kaka zurückgreifen.

Das Karriereende von Ronaldo ist für Brasiliens Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira noch in weiter Ferne. "Er hat noch einige Jahre als Profi vor sich, kann sogar noch eine weitere WM spielen", erklärte der 63-Jährige, schränkte aber ein: "Wenn er Lust hat." Der Stürmer von Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat mit nun 15 Toren Gerd Müller an der Spitze der "ewigen" WM-Torschützenliste abgelöst.

Für das Viertelfinale am Samstag gegen Frankreich in Frankfurt/Main hat der Titelverteidiger alle Mann an Bord. Beim Abschlusstraining am Freitag meldeten sich auch die Mittelfeldakteure Emerson und Kaka zurück, die nach dem 3:0 gegen Ghana wegen Schmerzen im rechten Knie den Ball für zwei Tage ruhen ließen.

"Die finale Entscheidung über ihren Einsatz werden wir aber erst nach dem Training fällen", erklärte Parreira, der seinem Team die Anfangsformation für die Neuauflage des WM-Finales von 1998 noch am Abend mitteilte. Für das Duell gegen die "Equipe Tricolore" hofft der "Selecao"-Coach "auf einen Leistungssprung, sonst fahren wir früher nach Hause".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%